Allgemeine Geschäftsbedingungen der Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, für die Veranstaltung „Wissenschaftsforum Mobilität“

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung der Veranstaltung „Wissenschaftsforum Mobilität“ der Universität Duisburg-Essen im Weiteren „Veranstalterin“ genannt an ihrem Unternehmenssitz sowie in externen Veranstaltungsräumen für interessierte Parteien im Weiteren „Teilnehmer“ genannt. Die Veranstalterin ist ausschließlich auf Grundlage ihrer AGB tätig. Entgegenstehende oder von ihren AGB abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt die Veranstalterin nicht an. Etwaige Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn ihnen die Veranstalterin nicht nochmals ausdrücklich widerspricht.

2. Teilnahme
Das „Wissenschaftsforum Mobilität“ im Weiteren „Veranstaltung“ genannt steht jedem Interessenten offen.

3. Anmeldung
Anmeldungen sind möglichst frühzeitig über das Online-Anmeldeformular an die Veranstalterin zu richten. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald diese von der Veranstalterin per E-Mail bestätigt wird. Unangemeldetes Erscheinen zur Veranstaltung erfolgt auf eigenes Risiko. Ein Recht auf Teilnahme an der Veranstaltung besteht nach Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl nicht.

4. Zahlungsbedingungen
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 199 Euro (umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 Buchst. a USTG) wird vor der Veranstaltung mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug mit einem Zahlungsziel von zwei Wochen fällig. Die Zahlung erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer und des Betreffes „Wissenschaftsforum Mobilität“ auf das in der Rechnung genannte Konto der Veranstalterin. Im Falle des Verzuges sind rückständige Rechnungsbeträge mit 5 %-Punkten über dem Basiszinssatz gem. § 247 BGB zu verzinsen. Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Teilnehmer. Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Übernachtung. Für Autoren entfällt die Teilnahmegebühr, für Co-Autoren gilt der Selbstkostenbeitrag von 39 Euro (umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 Buchst. a USTG).

5. Rücktritt
Der Rücktritt muss schriftlich bei der Veranstalterin mittels E-Mail an wissenschaftsforum@uni-due.de erfolgen. Bei Rücktritten, die später als vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erfolgen, werden 50% der Teilnahmegebühr als Stornokosten fällig. Bei Rücktritten, die später als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, beim Fernbleiben von der Veranstaltung oder bei Abbruch der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

6. Durchführung
Die Veranstaltung wird entsprechend dem veröffentlichten Programminhalt durchgeführt. Die Veranstalterin behält sich den Wechsel von Referenten und / oder eine Verlegung bzw. Änderung im Programmablauf vor, soweit dies das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändert.

7. Haftung
Muss die Veranstaltung aus Gründen, welche die Veranstalterin zu vertreten hat (z. B. wegen Erkrankung der Referenten oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl) ausfallen, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Der Teilnehmer hat lediglich Anspruch auf Erstattung bezahlter Teilnahmegebühren, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Für Sach- und Vermögensschäden, welche die Veranstalterin zu vertreten hat, haftet sie gleich aus welchem Rechtsgrund nur insoweit, als dass ihr Vorsatz und / oder grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann. Bitte beachten Sie dies auch bei der Buchung Ihrer Flug- / Bahntickets.

8. Urheberrechte
Die dem Teilnehmer ausgehändigten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Veranstalterin gestattet.

9. Erfüllungsort / Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Duisburg. Der Gerichtsstand gegenüber Kaufleuten für alle aus der Buchung entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist Essen.

10. Datenschutz
Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) weisen wir Sie darauf hin, dass die Speicherung Ihrer personenbezogen Daten  ausschließlich zu dem Zweck erfolgt, Ihnen Prospekte, Programme und Seminarinformationen der Veranstalterin zu übersenden und unser Angebot Ihren Bedürfnissen anzupassen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Sinne des BDSG genutzt. Sie haben das Recht, der Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen.

11. Schlussbestimmungen
Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Im Falle der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen soll die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame ersetzt werden, die der unwirksamen wirtschaftlich möglichst nahekommt.